Museum Uranbergbau
Traditionsstätte des Sächsisch - Thüringischen Uranerzbergbaus
 

Natur pur im Museum Uranbergbau Bad Schlema

 

Vom 1. bis 30. April ist im Museum Uranbergbau eine Ausstellung aufgebaut, welche durch den Landschaftspflegeverband „Westerzgebirge“ e. V. Schneeberg / OT Lindenau gestaltet wurde.

Unter dem Motto „Natura 2000“ werden dem Besucher die Besonderheiten der erzgebirgischen Bergwiesen vorgestellt. Diese Bergwiesen prägen im besonderen Maße das Landschaftsbild des Westerzgebirges. Wie diese besondere Art der Wiesen entstand, wie sie gepflegt und erhalten werden, kann man hier erfahren.

Die Ausstellung des Landschaftspflegeverbandes informiert außerdem über Arbeitsinhalte und Ziele des Vereins. Ergänzt wird sie mit wunderbaren Naturfotografien von Herrn Härtwig aus Neuwürschnitz. Vor einigen Jahren entstanden diese Bilder in der Region um Hartenstein und Bad Schlema. Für Wanderfreunde interessant sein dürften die Vorschläge für Wandertouren im deutschen und tschechischen Erzgebirge.

Der Besuch ist im Rahmen der Öffnungszeiten des Museums Uranbergbau möglich. Über Sonderöffnungszeiten wird die örtliche Presse informieren.

 

 

 
Diese Internetseite wird betreut durch can24.de Andreas Neubert Schneeberg wie auch weitere Internetdomainszurück zu Veranstaltungen