Museum Uranbergbau
Traditionsstätte des Sächsisch - Thüringischen Uranerzbergbaus
 

Buchlesung im „Aktivist“

 

Am Samstag, den 10. Februar um 14.00 Uhr findet im Kulturhaus „Aktivist“ eine Buchlesung statt. Klaus Beyer stellt sein im Druckhaus Marienberg erschienenes Buch „Eigentlich wollte ich nur ein Jahr bleiben…“ vor. Es handelt sich bei dem Buch um Erinnerungen, Episoden und Gedanken aus vierzig Jahren Berufsleben im westerzgebirgischen Uranerzbergbau der SAG/SDAG Wismut. Auf Grund seiner vielseitigen Berufserfahrungen, welche er in den unterschiedlichsten Einsatzfeldern des Bergbauunternehmens sammeln konnte, gestaltete er ein spannend zu lesendes Buch. Er spart nicht an manch kritischer Bemerkung in Hinblick auf die Aussagen von „Kennern“ der Wismutszene. Gerade auch dadurch wirkt sein Buch authentisch und ehrlich. Klaus Beyer ist vielen Besuchern des Museums Uranbergbau als Autor der Schriftenreihe der Traditionsstätte des Uranbergbaus bekannt und gilt als hervorragender Kenner des westerzgebirgischen Uranerzbergbaus der SDAG Wismut.
Im Rahmen der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, Bücher zu erwerben und mit einem Autogramm versehen zu lassen.


 
Diese Internetseite wird betreut durch can24.de Andreas Neubert Schneeberg wie auch weitere Internetdomainszurück zu Veranstaltungen