Gemäldeausstellung
 
Die Gemäldeausstellung zeigt einen repräsentativen Querschnitt der Kunstsammlung der Wismut GmbH, welche aus 534 Werken der Malerei, 256 Zeichnungen und Aquarelle, 2923 Grafiken und etwa 35 Plastiken besteht.
Im Museum werden Arbeiten von Frau Müller- Jontschewa, Werner Petzold, Carl-Heinz Westenburger, Wolfgang Siegenbruk, Prof. Fritz Eisel und Ernst Hecker gezeigt. Zur Ausstellung im Museum gehören aber auch Arbeiten von Laienkünstlern. Die hier gezeigten Arbeiten geben einen repräsentativen Überblick und reichen von ideologisch stark geprägten Werken bis hin zu kritischen Kunstwerken, wie z. B. die Arbeit von Wolfgang Siegenbruk „Bergbaulandschaft bei Schlema“. Die Auswahl der Bilder erfolgte durch den im Jahre 2003 verstorbenen Kustos der Kunstsammlung, Herrn Rolf Düsedau.
Brigade Hauck
Brigade Hauck vom Bergbaubetrieb 9
Aue vor ihrem Bild "Beratung vor
Schichtbeginn" des Auer Malers Ernst Hecker.
 
"Wismut - Junge Bergleute"
Aufbau der Ausstellung
Prof. Fritz Eisel
"Wismut - Junge Bergleute" 1986, Öl
Beim Aufbau der Ausstellung im Museum
der im letzten Jahr verstorbene
Rolf Düsedau.